Fabrikautomation

Willkommen in der LEONI-Welt von Automation & Drives

Überzeugen Sie sich von unseren innovativen Produkten und Technologien in unserem neuen Imagefilm

Fabrikautomation in ihrer ganzen Vielfalt

In der modernen Automatisierungstechnik geht der Trend zu immer komplexeren Bussystemen, in denen von der Leitebene bis zur Sensor-Aktuator-Beziehung an der Maschine alle Datentransfers über immer komplexere Kabel stattfinden sollen. Gleichzeitig sollen die neuen Systeme die Souveränität und Zuverlässigkeit bestehender Industrieverkabelungen bestätigen oder übertreffen.

Die FieldLink-Produktfamilie bietet Ihnen für alle gängigen Bussysteme die optimale Lösung: ob AS-Interface-, FOUNDATION-Fieldbus-, PROFIBUS- oder PROFINET-/Industrial-Ethernet-Anwendungen: wir sind auf allen Automatisierungsebenen für Sie da. Durch die kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Technologieführern und Nutzerorganisationen bieten wir eine umfassende System-Kompetenz.

Anwendungsbeispiel PROFIBUS-Kabel

FieldLink®-PROFIBUS-Kabel zur Prozesssteuerung von Industrieöfen

Das PROFIBUS-Kabel wurde speziell für den Hot-End-Bereich zur Prozesssteuerung von Industrieöfen entwickelt. Das Problem bestand darin, dass Standard-Produkte mit einem PVC-Mantel maximale Temperaturen von 80 °C standhalten. Gelöst wurde dieses durch ein PROFIBUS-DP-Kabel mit  hochtemperaturbeständigem FEP-(Fluorethylenpropylen)-Mantel, der einer Dauereinsatz-Temperatur von 180 °C standhält und kurzzeitig sogar Temperaturen von  240 °C übersteht.

Das Kabel hält selbst bei diesen extremen Belastungen die vorgeschriebenen elektrischen Werte der PROFIBUS-Nutzerorganisation. Grund dafür ist die Kompetenz von LEONI, FEP physikalisch zu verzellen.

Anwendungsbeispiel DeviceNet-Kabel

FieldLink®-DeviceNet-Kabel für die Durchführung von Material-Ermüdungstests für den A380

Gesucht wurde hier ein Kabel, das extrem hohe Biegewechselzyklen und mögliche Ölverschmutzung aufgrund von Hydraulikzylindern auszuhalten hat.

Die LEONI-Lösung für diese Spezialanwendung ist ein hochflexibles DeviceNet-Kabel mit UL1581-Zulassung. Der hybride Aufbau spart Verlegungskosten, da das Kabel Daten- und Energieversorgungsleitungen beinhaltet. Zudem ermöglicht DeviceNet eine einfache Programmierung, da das Protokoll auf dem CAN-Standard basiert.

Anwendungsbeispiel AS-Interface-Kabel

FieldLink®-AS-Interface-Kabel für den Einsatz in einem Kühlhaus

Die Anforderung des Kunden bestand in diesem Fall darin, dass ein Kabel für extreme Kälteanwendungen gesucht wurde. Neben der Kältebeständigkeit ist das Kabel permanenten Bewegungen in einem Rolltor ausgesetzt. LEONI hat sich diesem Problem gestellt und eine AS-Interface-Lösung mit einem Mantel aus thermoplatischen Polyurethan (TPU) entwickelt. Dieser Außenmantel ist abriebfest und selbst bei Temperaturen von –40 °C sehr flexibel und kann daher die an LEONI gestellten Anforderungen voll erfüllen.

Anwendungsbeispiel PROFINET-Kabel

FieldLink®-PROFINET-Kabel mit Nagetierschutz für den Außeneinsatz

Festverlegte Kabel unter freiem Himmel, in Kabelpritschen sowie in Schächten und Kabelkanälen werden häufig von Nagetieren beschädigt. Hierfür entwickelte LEONI ein PROFINET-Kabel, das durch eine Armierung aus Stahlbändern und einem Polyehtylen-Außenmantel den Angriffen der Nagetiere standhält. Außerdem weist das Kabel durch die Stahlbandarmierung einen erhöhten Schutz gegen EMV-Einflüsse auf.


Kontakt

Für weitere Informationen kommen Sie bitte auf uns zu:

Kontaktformular

Anwendungsfelder

Produkte

Publikation

FieldLink®

Cable solutions for automation & drives

PDF

Kontakt